IMMOBILIENBEWERTUNG Dipl.-Ing. Jochen Hempel
Sachverständiger für Immobilien - Bewertung, Dipl. - Ing., Architekt Tel:0511-71 65 83 38
info@immobilienbewertung-hempel.de
 Wertermittlungen Beratung bei Immobilienerwerb Hauskauf Beratung

 

Kosten eines Wertgutachtens

Die Kosten eines Privatgutachtens für außergerichtliche Auftraggeber sind vertraglich frei vereinbar. Sie orientiert sich in der Regel bei uns an den Honorarrichtlinien des B.V.S. (Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.) 

Demnach ist die Bemessungsgrundlage für ein Verkehrswertgutachten, die Höhe des Marktwerts der Immobilie.

In den Wertermitllungen in denen Wertminderungen des Verkehrswertes erfolgen  (z.B. Abschläge für Instandsetzungseinfluss, Reparatureinfluss, öko-logische Lasten, Abbruchkosten, Erschließungsprobleme), wird das Honorar auf der Grundlage des ungekürzten Werts zu bemessen sein.
 

Bei Vorhandensein von Besonderheiten wird für das Honorar ein verhandelbarer Zuschlag berechnet. Besonderheiten sind z.b. Wegerechte, Wohnungsrecht Leitungsrechte, Erbbaurechte etc. 
Zum Beispiel:


Verkehrswert bzw. Marktwert     Honorar                                     

bis   250.000,- €

1.700,-€

   
        350.000,- €
1.550,- € 
   

        400.000,- €

        500.000,- €

        750.000,- €

     1.000.000,- €

 

1.900,- €

2.200,- €

2.500,- €

2.800,- €

   

Hinzu kommen evtl. erbrachte Sonderleistungen (z.B. Aufmaß), Auslagen (z.B. für Auszug aus  der Kaufpreissammlung oder Liegenschaftskarten) sowie die  gesetzliche Mehrwertsteuer.

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gern ein Angebot.

Vereinfachte Kurzgutachten

Schriftliche gutachterliche Stellungnahmen

Es gibt genügend Anlässe wie Kauf- oder Verkaufsentscheidungen von Eigentums-Wohnungen, Häusern, oder Grundstücken bei denen ein umfangreiches Verkehrswert- bzw. Marktwertgutachten nicht unbedingt gewünscht wird.

Wenn ein solches Kurzgutachten nicht den gerichtlichen Standards gerecht werden muss, wenn es nicht zur Vorlage beim Finanzamt, der Bank oder bei einer Versicherung etc. benötigt wird, wenn Sie also  eine  überschlägigen Wertschätzungen benötigen, weil es Ihnen ausreicht, wenn sonst wertrelevante Unterlagen, wie z.B. Grundbuchauszug, Baulastenverzeichnis,  Baulastenkataster, Lageplan,  Wohnflächenberechnungen etc. nicht Bestandteil der Prüfung oder Bewertung werden, dann könnte eine vereinfachte Wertschätzungen mit einer Objektkurzbeschreibung für Sie durchaus eine preisgünstigere Lösung sein. Abgesehen von den genannten Einschränkungen , werden die gesetzlich vorgeschriebenen Wertermittlungsverfahren für normale Verkehrswertgutachten eingehalten.  Nicht berücksichtigt werden jedoch:

- sonst notwendige Auskünfte und Auswertungen aus öffentlichen Registern,
- keine genaue Überprüfung von übergebenen Unterlagen
- keine genaue Überprüfung der angegebenen Wohnfläche und Baugenehmigung etc.

Ziel eine solchen vereinfachten Gutachten ist es mit möglichst geringem Aufwand den Preis von Eigentumswohnungen oder Häusern zu überprüfen. Auch Verkäufer von Immobilien können mit diesen Gutachten ihren Angebotspreis für das Haus oder für ihre Eigentumswohnung überprüfen.

 Die Kosten eines schriftlichen, vereinfachten und verkürzten Gutachtens sind natürlich niedriger, aber auch abhängig von der Lage, der Art des Hauses, der Eigentumswohnung, oder von dem Aufwand.  Sie können aber davon ausgehen, das Sie häufig mehrere Hundert Euro von den oben genannten Honorarkosten einsparen können. Mit der Beschreibung des Objekts bei Ihrer Anfrage, bekommen Sie eine genauere verbindliche Aussage zu dem Preis dieses Gutachtens.

  Grundsätzlich ist auch die Kombination mit der Immobilienberatung denkbar. Wenn Sie z.B. eine Immobilie verkaufen oder erwerben wollen,  dann können Sie  diese erst nach bautechnischen Gesichtspunkten überprüfen lassen und sich  dann entscheiden, ob sie zusätzlich ein Verkehrswertgutachten, eine kurze schriftliche Stellungnahme oder eine mündliche überschlägige Wertschätzung  wünschen. Die mündliche überschlägige Wertschätzung ist die günstigste Variante um den Wert einer Immobilie aus Vergleichswerten ermitteln zu lassen.
 

Kosten der Hauskaufberatung

Die Kosten einer Hauskaufberatung betragen zum Festpreis:

                           300,- bis 400,- EUR, zzgl. gesetzl. MwSt.

je nach Lage, Art des Hauses, der Eigentumswohnung, oder  des Aufwands.  Mit der Beschreibung des Objekts bei Ihrer Anfrage, bekommen Sie eine genauere verbindliche Aussage zu den Kosten einer Immobilienkaufberatung.

Die Kosten für eine überschlägigen Wertschätzung der Immobilie, auf Grundlage einer vergleichenden Auswertung von Marktdaten, nach durchgeführter Immobilienkaufberatung als zusätzliche mündliche  Beratungsleistung vor Ort , betragen zum Festpreis:

                                 50,-  EUR, zzgl. gesetzl. MwSt.

 Eine genauere Beschreibung der angebotenen Leistung finden Sie hier:  

  Hauskaufberatung,  wenn sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen möchten.

 
  Beratung bei Verkauf ,  wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten.

 



Bei vereinbarten Leistungen, die auf Stundenbasis abgerechnet werden sollen, wird in der Regel ein Stundensatz von 95,00 EUR zzgl.  gesetzl. MwSt. für Leistungen des Gutachters angesetzt.

 


Die Honorierung von Gerichtsgutachten richten sich nach dem                       Justizvergütungs- und -Entschädigungsgesetz                                        (JVEG)        
 


         News         
 Downloads      
  Leistungsübersicht

 

 

Einzugsgebiet für Leistungen des Büros: Landeshauptstadt Hannover, Region Hannover, Städte und Gemeinden der Landkreise: Celle, Nienburg, Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Hildesheim, und Peine,

© 2010-2017  Immobilienbewertung Hempel • Hannover •  info@immobilienbewertung-hempel.de  • Tel: 0511 716 58 33 8


Stichwörter dieser Seite: Kosten, Wertermittlung, Gutachten, Hannover, Hildesheim, Immobilienbewertung, Honorar, Häusern, Verkehrswertgutachten, Immobilie, Kaufberatung, Etagenwohnung, Preis, Hauskaufberatung, Wertgutachter, Kurzgutachten, 15.02.2017